Skip to content

Schaumstoff der ideale Werkstoff zum Basteln

Posted in Hobby und Freizeit

Fühlen und formen, kreatives Gestalten mit Schaumstoff macht nicht nur Spaß, sondern regt die Sinne an und fördert die Fähigkeiten. Ohne große Vorbereitungen können die unterschiedlichsten Fantasien und Vorstellungen dank Schaumstoff in die Tat umgesetzt werden.

Material Schaumstoff

Vielseitig einsetzbar und fürs Basteln ausgezeichnet verwendbar. Vor allem für Kinder, dank seiner Leichtigkeit, beliebt und gern verwendet. Es gibt ihn in den verschiedensten Farben, ist zuschneidbar und man kann einiges damit anstellen.
Erhältlich im Bastelladen, Kaufhäusern und Onlinehandel wie Schaumstoff Online. Sehr preiswert und dank seiner Vielseitigkeit bezüglich dem Basteln kann man bei diesem Material durchaus von einem guten Preis- und Leistungsverhältnis sprechen.

Beispiele

Bunte Fensterdekoration

Fensterdekorationen aus Papier ist beliebt und überall bekannt. In letzterer Zeit basteln immer mehr Bastelfreunde Dekorationen aus Schaumstoff.
Beachten sollte man bei dieser Art Bastelei, dass die Form des Motivs einfach ist, wie zum Beispiel bei Blumen.

Anleitung: Am besten für jede Blume und Blüte eine Schablone anfertigen. Die Schablone auflegen und mit Faserstift die Form nachzeichnen. Das ganze doppelt aufzeichnen, anschließend aufgezeichnetes ausschneiden. Farbe kann je nach Geschmack ausgewählt werden. Abschließend einen Baumwollfaden zwischen die Einzelteile legen und Blüte aus Schaumstoff auf Blüte und Blätter auf Blätter kleben.
Da die Fensterdekoration kaum Gewicht hat, kann sie überall mit einem Klebstreifen fixiert werden.

Weihnachtskarten gestalten 

Optimal zur Weihnachtszeit Karten mit einzelnen Motiven aus Schaumstoff gestalten. Als Material benötigt man dünnen Schaumstoff in den Farben grün, rot und gelb, Blumendraht ca. 90 cm, Schleifenband kariert, Baumwollfaden in der Farbe Grün 1 m lang, Schere.

Vorab Schablonen anfertigen. Glocke, Tanne und Stern je einmal aus Schaumstoff ausschneiden. In sämtliche Teile ein Loch machen. Die Motive, die am Ende der Kette angebracht werden sollen, nur am oberen Ende Loch einbringen.
Wickeldraht in 20 cm lange Stücke schneiden, diese anschließend um einen Bleistift wickeln und danach wieder abziehen.
Motive mit den Drahtstücken verbinden. Schleifenbänder in 25 cm lange Stücke schneiden. Farblich zu den Motiven passende Schleifen an die Ketten hängen, diese am geteilten Faden aus Baumwolle in unterschiedlichen Höhen aufhängen.
Fertig eine wunderschöne und bunte Weihnachtskarte.

Girlande aus Sternen

Einfach nur schneiden und aufhängen, so einfach kann dieser schöne und vor allem einfach zu bastelnde Weihnachtsschmuck hergestellt werden. Vom Stern eine Schablone anfertigen. Die Sternenmuster auf roten, gelben, silbernen oder goldenen Schaumstoff aufzeichnen. Dünnen Schaumstoff verwenden. Danach die vorgezeichneten Sternenmuster mit einer Bastelschere ausschneiden. Je nach Länge der Girlande müssen einzelne Girlanden miteinander verklebt werden.
Das ist eine billige Art mit Schaumstoff zu Weihnachten eine wunderschöne Girlande aus Sternen zur Dekoration anzufertigen.

Schneeflockenkette

Als Material benötigt man etwa einen Schuhkarton mit Flocken aus Schaumstoff, die oft als Verpackungsmaterial in Warensendungen oder auch Geschäften eingesetzt werden. Zudem werden noch mehrere weiße DIN-A4-Blätter, Klebstoff, Nähzeug, Zwirn und Schere gebraucht. 

Vorgehensweise: 30-40 Schaumstoff-Flocken mit Nadel und Faden zu einer etwa 25 Zentimeter langen Kette aufreihen. An beiden Enden des Fadens einen Knoten anbringen. Verhindert ein Herunterrutschen der Flocken. Die Blätter in etwa 1 Zentimeter breite Bänder zuschneiden. Die Streifen mit derselben Seite am Schluss zusammenkleben, sodass sich ein spitzer Zulauf ergibt, sieht aus wie ein Tropfen. Sind sozusagen die Zacken der Schneekristalle.

Damit die Zacken mittig zusammenhalten, muss aus einer Borte Papier ein Kreis geklebt werden. An dem kleinen Mittelstück fünf Zacken festkleben, ergibt den Weihnachtsstern. Sterne an einer der Schaumstoff-Flocken-Kette mit den Sternen mit Nadel und Faden fixieren. Abschließend die kleinen Ketten mit den Sternen auf einen Faden anordnen, nach gewünschter Länge. Das Kunstwerk aus Schaumstoff dort platzieren bzw. aufhängen wo es gut zur Geltung kommt.

Kissen mit Schaumstoff

Man kann Schaumstoff in den unterschiedlichsten Farben und Größen kaufen. Einfach den Schaumstoff in gewünschte Größe und Form zuschneiden. Das können zum Beispiel Pommes Frites, Bananen usw. sein.
Benötigt wird außerdem noch Stoff in geeigneter oder gewünschter Farbe. Wenn Schaumstoff in geeigneter Form zugeschnitten ist, muss der Stoff in Form und Größe zugeschnitten und vernäht werden. Dazu bedarf es nur einiger Fingerfertigkeit und Kenntnissen im Schneiderhandwerk.
Damit ist es möglich mit Schaumstoff, Stoffen, Nadel und Faden die lustigsten Kissen zu basteln.

Sitzunterlage aus Schaumstoff

Benötigtes Material: Schaumstoff in verschiedenen Farben, Spezialkleber für Schaumstoff, Filz als Auflage für Schaumstoff, 4 Streifen Textilfilz 

Mit Maßband die benötigten Maße für Sitzunterlage messen. Anschließend den Filz nach Maß zuschneiden. Schaumstoff an Maße des Filz anpassen, zuschneiden.
Danach Schaumstoff mit Spezialkleber versehen, diesen vorsichtig und genau auf Filz anpressen. Anschließend eventuell unter Teppich legen oder anderweitig Gewicht aufbringen. Nach mehreren Stunden kann die Sitzunterlage weiter gefertigt werden. Die Ränder mit den Filzstreifen vernähen, fertig ist die Sitzunterlage.

Das sind nur wenige Beispiele die aufzeigen, wie vielfältig mit dem Material Schaumstoff verfahren werden. Der Fantasie sind diesbezüglich keine Grenzen gesetzt. Der Werkstoff Schaumstoff ist langlebig, umweltschonend und kann leicht verarbeitet werden.

Fazit: Zusammenfassend kann man sagen, Schaumstoff ist ein vielseitiges Produkt. Oft wird dieser Werkstoff für Dämmarbeiten verwendet. Doch die Einsatzgebiete dieses Materials sind weitreichend. So können unter anderem Kissen und Polster hergestellt werden. Wird es oftmals maschinell gefertigt, kann man Kissen, Polster oder Bezüge für Stühle auch in Eigenregie in den eigenen vier Wänden preisgünstig basteln.
Bezogen werden kann Schaumstoff im Bastelladen, beim Online-Händler oder im Kaufhaus um die Ecke. Wer Sitzbezüge basteln möchte, der kann sich den benötigten Schaumstoff auch individuell zuschneiden lassen. Direkt beim Hersteller ist dieser Kundenservice selbstverständlich. Was das Basteln betrifft, so sind mit einem individuellen Schaumstoff der Fantasie und der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Dabei spielt es keine Rolle, welches Vorhaben man in die Tat umsetzen möchte, es ist immer ein passender Zuschnitt dieses vielseitigen Werkstoffs parat.