Skip to content

Harz kaufen fur ihre produkt

Posted in Unternehmerisch (Wirtschaftlich)

Harz wird zum Laminieren der Kohlefasergewebe verwendet. Nach dem Aushärten ist das Gewebe witterungs- und hitzebeständig. Damit die Kohlefasern an der Harz-Matrix besser haften, wird diese vorher mit einer Kunststoff-Schlichte behandelt, die auch im Gewebe bleibt. Die Laminierung der Kohlenstofffasern geschieht mittels des Epoxid Harz/Härter-Systems. Oft wird ein Harz/Härter-Set beim Kauf des betreffenden Gewebes angeboten. Kohlefasergewebe wird in Verbindung mit Kunstharz zur Weiterverwendung von starken und leichten Verbundstoffen eingesetzt. Kohlefasergewebe, welches mit Kunstharz vorgetränkt ist, verhindert eine ungleichmäßige Struktur. Die sorgfältige gleichmäßige Verteilung bringt eine hohe Faserdichte hervor. Zur Aushärtung des Harzes sind allerdings hohe Temperaturen bis zu 400 Grad C erforderlich. Das Material muss komplett ausgehärtet sein, erst dann ist die Stabilität gewährleistet. Diese Methode ist für folgende Produkte ideal:

• Carbon Bauteile,
• Formteile aller Art,
• verschiedene Fertigprodukte.

Carbon Prepreg wird mit einem Harzsystem vorimprägniert. Dieses System sorgt für die Härtung das Prepregs. Das Prepreg Material kann sofort in eine betreffende Form gebracht werden, es wird kein zusätzliches flüssiges Harz entstehen. Das Harz Verhältnis zum Prepreg hat Einfluss auf die Festigkeit. Das Kohlefasergewebe muss immer mit Harz bearbeitet werden. Die Kohlefasermatten werden ebenfalls mit dem Harz getränkt und anschließend in eine Form gelegt. Mehrere Schichten entstehen so, das bedeutet auch, je mehr Schichten, desto stabiler und schwerer wird das zu produzierende Bauteil. Saugvlies sorgt für die Aufnahme überflüssigen Harzes, somit wird das Gewicht weiter reduziert. Die sogenannten Plastikmatten sind das Harz, welches die Kohlefasermatten zusammenhalten soll und erst für die Stabilität der Form sorgt. Die Möglichkeit, das Harz zu färben, ist ebenfalls gegeben. Die Aushärtezeiten der Harzsysteme müssen eingehalten werden. Epoxid- oder Polyesterharz wird meist in Verbindung mit Kohlefasergewebe vom Modellbauer genutzt. Laminierharz kommt seltener zum Einsatz. Epoxidharze werden bevorzugt eingesetzt. Gießharze bestehen ebenfalls aus Harz und Härter. Polyesterharz wird von vielen Nutzern verwendet.

 

Laminieren mit Harz

Zum Laminieren wird Harz in Verbindung mit Härter benötigt. Das Gemisch wird auf das betreffende Teil gelegt, dabei die Luftblasen entfernen. Die Gewebematte muss komplett und gut durchtränkt sein. Das Aushärten kann bis zu 24 Stunden dauern. Schützen vor direkter Sonneneinstrahlung während des Aushärtens.