Skip to content

Hundebett mit auf Reisen

Posted in Tieren

Wir fahren viel und gerne mit unserem Wohnmobil auf Touren. Dabei haben wir auch immer unseren Hund. Seit wir in Rente sind, klappt das Wegfahren noch viel besser, da man einfach die nötige Zeit und Ruhe hat, viel mehr als früher. Wir fahren sehr viel innerhalb Deutschlands herum, mittlerweile weniger ins Ausland. Viele kürzere Touren für ein paar Tage, maximal eine Woche. Dabei sind die Ziele ganz unterschiedlich. Wir fahren immer offizielle Campingplätze in der ganzen Bundesrepublik an, dabei haben wir immer einen Campinguide. Essen kochen wir uns meistens selbst und duschen können wir in der Regel auch bei uns im Wohnmobil. Manchmal natürlich, nutzen wir zur Abwechslung auch die Einrichtungen der Campingplätze. Es ist ein sehr schönes Hobby und wenn man in fortgeschrittenem Alter noch fit und aktiv ist, sollte man sich es gut überlegen, nicht doch weiterhin regelmässige Abwechslung zu haben und öfter mal was anderes um sich herum haben. Unser Hund dankt es uns auch, daher nehmen wir ihn und sein geliebtes Hundebett auf nahezu jeden Ausflug mit. Ohne ihn fehlt uns etwas. Manchmal passt unsere Tochter auf ihn auf, wenn wir schon mal einen Ort anfahren, wo es einfach mit Hund schwieriger sein könnte.

Das Hundebett, das Lieblingsteil unseres Vierbeiners

Wenn wir schon mal Regen und generell schlechtes Wetter erwischen, dann machen wir uns daraus gar nichts, denn wir sind ja so eingerichtet, dass wir jede Situation gut in Kauf nehmen und so gut es geht genießen können. Ich habe meine Fernseher dabei und meine Frau liest viele Bücher. Wenn uns im Wohnmobil die Decke auf den Kopf fällt, dann steuern wir schon mal nahegelegene Einkaufszentren an und halten uns dort für ein paar Stunden auf, bis wir dann abends wieder in unsere gemütlichen Schlafecken im Wagen verschwinden. Unser Hund hat ebenfalls ein Bett, dass womöglich eine der besten Investitionen war, denn er liebt es ganz offensichtlich über alles, eine Fahrt ohne es wäre nicht mehr möglich.

 

Flexibilität ist gefragt

Das Hundebett ist einfach für den Transport geeignet, leicht im Gewicht und auch verstaubar wenn man es denn wegräumen möchte. Wir haben es die ganze Zeit an der gleichen Ecke platziert, daheim, so wie im Wohnmobil und unser Hund hat sich von Beginn an darin verliebt. So hat er immer seinen Platz und fühlt sich wohl und geborgen, ganz unabhängig von Ort und Umgebung. Das merkt man ihm an und so ist auch für uns das Reisen mit Hund viel angenehmer.